.

ULC Klosterneuburg überlegener Sieger

(c) Pixabay

Zum bereits 7. Mal in Folge sicherte sich der ULC Klosterneuburg den Gesamtsieg im NÖLV Masterscup.

Auch heuer konnte der Verein rund um Obmann Dr.Roland Weissenbök den Titel in überlegener Manier für sich entscheiden. Mit 1185 Punkten schaffte man mehr als der zweit- und drittplatzierte Verein gemeinsam.

Den zweiten Platz sicherte sich der ULC Riverside Mödling, der damit zum ersten Mal nach 2007 wieder das Podium erreichte. Dahinter folgte die Union St.Pölten, die nach zweimal Silber abermals einen Stockerlplatz schaffte. 

Herzliche Gratulation den siegreichen Vereinen !

Endstand

   

02/12/21 11:21, Text: NÖLV Redaktion

zurück