zum Inhaltsbereich

Bereich Infonavigation

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. U18-EM Györ - Bronze für Lena Pressler!.

Bereich Infobox

Partner

logo-noe1

nv

TRANSFER_PM_neu 

sportland-noe

erima

 

MITGLIED DES

oelv-logo

FOLLOW US

facebook

U18-EM Györ - Bronze für Lena Pressler!

NÖLV-Team in Györ

Mit einer Bronzemedaille, vielen Topleistungen und um eine große Menge an Eindrücken und Erfahrungen reicher kehren unsere Athleten aus Györ zurück.

Das Highlight markierte Lena Pressler (Union St.Pölten) am Abschlusstag der EM-Titelkämpfe. Nach souveränen Siegen in ihren Vor- und Semifinalläufen, wo sie ihre Bestleistung auf 60,20 drückte, holte sie sich mit einem perfekten Finallauf ihre erste internationale Medaille. Das Langhürdentalent, das von Viola Kleiser betreut wird, überzeugte bereits im Vorjahr mit Platz 5 bei den EYOF-Games an derselben Wettkampfstätte. Ihren eigenen österreichischen Rekord pulverisierte sie um über eine Sekunde und trägt sich nun mir 59,11 in die nationale U18-Rekordliste ein.
Bei der abschließenden Medley-Staffel hatte Lena dann noch einen unerwarteten Einsatz, da sich Sprinterin Katharina Mahlfleisch eine Verletzung zuzog. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen durfte sich Lena in dieser Staffel über Platz 7 freuen.
Die Bronzemedaillengewinnerin hat aber nun nur eine kurze Verschnaufpause: Lena ist auch im Staffelkader für die U20-WM und wird bereits am Freitag über 4x100m in Tampere am Start stehen. Mitte Oktober wartet ein weiteres Highlight: Durch ihre Performance hat sie sich für die Youth Olympic Games qualifiziert, die in Buenos Aires über die Bühne gehen werden!

Lenas Vereinskollege Daiyehan Nichols-Bardi hat mit Rang 14 über 100m gezeigt, dass er mit den besten U18-Sprintern Europas mithalten kann. Mit 10,98 im Vorlauf und 11,05 im Halbfinale stellt er seine Konstanz auf einem sehr hohen Niveau unter Beweis!

Hochsprung-Newcomer Ben Henkes (ULC Riverside Mödling) setzt sich bei der U18-EM gut in Szene und lässt einige erfahrene Konkurrenten hinter sich. Er überquert 1,96m, was ihm Platz 10 in der Qualifikationsgruppe B einbringt. In der Gesamtwertung bedeutet dies Rang 17 bei Bens EM-Premiere und seinem erst zweiten Hochsprungwettkampf!
Ein sehr sympathisches Interview über seinen Werdegang und seine Eindrücke aus Györ ist auf dem YouTube-Kanal von European Athletics zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=pvNpMynVsI8

Ebenfalls über Platz 17 darf sich Oliver Latzelsberger (Union Pottenstein) freuen. Der Stabhochspringer sammelte bereits im letzten Jahr bei den EYOF-Games internationale Erfahrung und überquerte 4,40m und 4,55m souverän im ersten Versuch. Bei seiner persönlichen Bestmarke von 4,70m war der Wettkampf für ihn dann aber vorbei.

Anna Neunteufl (ULC Riverside Mödling) gab ihr EM-Debüt im Speerwurf. Bereits im ersten Versuch schleudert sie den Speer auf 46,27m und kommt damit knapp an ihre persönliche Bestleistung von 47,36m heran. In der Endwertung bedeutet dies Rang 22 für die Mödlingerin!

Michael Rauscher (Union Pottenstein) hatte bei seinem Auftritt über die 110m-Hürdenstrecke mit dem Rhythmus zu kämpfen und so kam er nicht über den 36. Platz hinaus. Am selben Tag gelang es ihm über 200m sein volles Potential ausschöpfen: Mit 22,57 sprintete er bis auf 3/100 an seine persönliche Bestleistung heran – Platz 27 in der Endwertung!

Clara Baudis (ATSV OMV Auersthal) feierte bereits am ersten Wettkampftag ihre EM-Premiere. Im stark besetzten Hammerwurf erzielte sie mit 51,92m den 30 Rang. Nach einem Sicherheitswurf auf 50,27m gelang ihr im zweiten Versuch die Steigerung. Der dritte Wurf war leider ungültig.

Der 800m-Lauf von Laura Ripfel (ULC Weinland) war taktisch geprägt und auf eine langsame erste Runde folgte eine sehr schnelle Schlussrunde. Als Jüngste im gesamten Feld hatte sie kein leichtes Los, erkämpfte sich aber in ihrem Vorlauf den fünften Rang. In der Gesamtwertung bedeutet dies Platz 39. 

Wir gratulieren allen Athleten, deren Trainern und Betreuern ganz herzlich zu den gezeigten Leistungen!

Bericht auf ÖLV-Homepage: Hier


zurück